Tag Archives: NGL

DIE SIEBEN GABEN Schnupperproben

Gregor Linßen stellt in den Schnupperproben die Lieder aus dem Pfingstzyklus DIE SIEBEN GABEN vor und lädt ein zur Mitwirkung im Chor der Uraufführung am 30.5.2020 in Gelsenkirchen.

 

Anmeldung

Ich melde mich verbindlich an für die Schnupperprobe in
Münster 11.1.2020 (16-18.00 Uhr Münster KSHG)/Oberursel 19.1.2020 (14-16.00 Uhr KFJ Taunus) /Darmstadt 19.1.2020 (20.15-22.00 Uhr KHG Darmstadt) /Essen 1.2.2020 (11-17.00 Uhr Dom, Altfriedsaal) NGL-Tag /Hamburg 9.2.2020 (13-15.00 Uhr Kleiner Michel)

Die Anmeldung wird per Mail an EDITION GL übertragen.
Es findet keine Speicherung statt.

Bitte anklicken zur Bestätigung der Konditionen und des Anmeldeprozedere.

DsG-Banner600x150

Die sieben Gaben – Wallfahrt

 

 

 

 

Der vierte Liederzyklus „Die sieben Gaben“von Gregor Linßen ist thematisch so eng mit  Pfingsten verbunden, dass eine Uraufführung nur in der Pfingstnacht in Frage kommt. Die Nacht vom 30. auf den 31.5.2020 wird diese Nacht sein.

Herzliche Einladung zur Mitwirkung in dem neuen bundesdeutschen ALCANTO-Chorprojekt
Jugendherberge Vogelsang /Eifel
*Beginn: 20.5.2020 Abendessen
Ende: 24.5.2020 Abendessen

Die „Die sieben GabenWallfahrt“ ist das Angebot, durch eine intensive Probenphase mit thematischer und geistlicher Begleitung vom 20.-24.5.2020 in das Projekt einzusteigen. Sie wird in der neuen Jugendherberge Vogelsang in der Eifel stattfinden. Besondere thematische Spannung bezieht die Reise durch die örtliche Nähe zur gleichnamigen ehemaligen NS-Ordensburg, auf der Menschen zu Herrenmenschen erzogen wurden, die über alle anderen erhaben sein sollten.
Unter der Leitung von Gregor Linßen (Neuss), Christoph Seeger (Düsseldorf) und Maria Hartelt (Osnabrück) werden in 4 Tagen die 18 Lieder musikalisch erarbeitet. Eingebettet sind die Proben in Gebetszeiten und gewanderte Gottesdienste. Geistlicher Begleiter ist Markus Wasserfuhr (Düsseldorf). Die Teilnehmer-Organisation liegt bei Christina Hernold.

Vorraussetzungen

  • Mindestalter 14 Jahre
  • Teilnehmer unter 18 Jahre nur in Begleitung einer/s Erziehungsberechtigten
  • Sängerische Vorraussetzung: Eine Melodie nach mehrfachem Vorsingen sicher nachsingen zu können
    (* Für noch versiertere SängerInnen ist ausnahmsweise auch ein späterer Einstieg noch bis Donnerstag Abend möglich.)

Anmeldeschluss 15.2.2020
Anmeldestand 01/2020: 70 von max. 120 Plätzen


Übernachtungskosten mit VP

  • 159,60 € im MZ unter 27 J
  • 175,60 € im MZ
  • 199,60 € im DZ (nur begrenzt verfügbar)
  • Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung für die Reservierung der Jugendherberge nötig.
    Aus organisatorischen Gründen bitten wir als Anzahlung um die Überweisung des gesamten Übernachtungsanteils.
  • Eigene Anreise


Kursgebühr (inkl. Noten, Wanderungen, Honorare)

  • 40 € erm. für Schüler, Studenten, Auszubildende <27 J.
  • 120 € normal

Option zur Unterkunfts-Verlängerung (+ 36,60 €)

  • Verlängerung bis Montag, 25.5.2020, incl. Frühstück + Mittagessen
  • Wanderung und Führung durch die Ausstellung „Herrenmensch“ im Informationszentrum Vogelsang
  • Begleitung durch Gregor Linßen und Markus Pottbäcker
  • verbindliche Anmeldung erforderlich

 

Zur Anmeldung

 

Der Aufführungs-Zeitplan (Anmeldung ab März 2020)
29.5.2020 Generalprobe in St. Augustinus, Gelsenkirchen
30.5.2020 Uraufführung in St. Augustinus, Gelsenkirchen
31.5.2020 2. Aufführung in Hl. Familie, Düsseldorf-Stockum

 

Flyer der Wallfahrt

Workshop Lieder, Hannover

Konzert&Workshop

8.2.2020
10-17.30 Uhr Workshop

18.00 Uhr Messe mit Workshop-Chor

Gemeinde zu den Heiligen Engeln
Böhmerwaldstrasse 8
Hannover-Kirchrode

Chorworkshop Singen 
Im Mittelpunkt steht das Singen der Messe „Kommt und seht“ die sowohl einfache Hymnen (wie das Katholikentagslied von 2006 VOR DIR STEHEN WIR) als auch rhythmisch anspruchsvolle Chorstücke enthält, die in der Vermittlung von Gregor Linßen jedoch sehr schnell begriffen werden: „Die Kursteilnehmer machten die verblüffende Erfahrung, dass dem rhythmisch komplizierten Notenbild keine komplizierte Musik entspricht, denn der Sprachduktus leitet das Singen und lässt ein Gefühl für Klang und Rhythmus entstehen. Linßens Texte sind fest verwurzelt in der Bibel und zugleich ansprechend für Menschen in der heutigen Zeit.“ (Acher-Rench-Zeitung 12.2.2014 zum Workshop in Nußbach)

20 € Teilnehmerkosten für Workshop inkl. Mittagsverpflegung/Kaffee
5 € Notenkosten

weitere Informationen über Carsten Steinhoff: carsten.steinhoff@gmx.de
formlose Anmeldung per Mail:
– Name
– Mailadresse
– ggf. Chorerfahrung / Stimmlage

Veranstalter:  Kulturbühne Heilige Engel

Am Abend vorher singt Gregor Linßen am gleichen Ort ein Solokonzert.

 

opens YOUTUBE in separate window

ALCANTO-Chorprojekt

ALCANTO-Projekte heißen die Chorprojekte, die von Gregor Linssen zur Realisierung von Oratorien oder Großgottesdiensten ausgeschrieben werden. Kern dieser Projekte sind meist Sänger und Sängerinnen aus dem CHORALCANTO, einem ständigen Chor, den Gregor Linßen in Neuss leitet.

Vergangene ALCANTO-Projekte
1998 Oratorium Die Spur von morgen (Jerusalem)
2000 Abschlussgottesdienst der Jugend beim Katholikentag (Hamburg)
2003 Oratorium ADAM (Assisi)
2005 Eröffnungsgottesdienst WJT (Düsseldorf Arena)
2007 Oratorium PETRUS und der Hahn (Rom)
2010 Eröffnungsgottesdienst des ökumenischen Kirchentags (München)
2016 Oratorium PSALM 2016 (Leipzig)
2018 Concert Prayer VENI CREATOR SPIRITUS (Kölner Dom)

geplant:
2020 Pfingstzyklus DIE SIEBEN GABEN

Kontakt:
Gregor Linßen
email@edition-gl.de

opens YOUTUBE in separate window

Psalm 2016 Neuss

5.5.2018
Kirche Hl. Dreikönige, Neuss

Nach ADAM und PETRUS wurde auch das Theateroratorium PSALM 2016 in der Heimatgemeinde des Komponisten gespielt.

aus der Kritik der Rheinischen Post
Ein grandioses Oratorium

Das Theateroratorium entstand auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise 2015 und wirbt für Toleranz und Akzeptanz: Dafür steht die Vertonung von acht Psalmen des Alten Testamentes, die gerade im Bezug zum Thema von beeindruckender Aktualität sind. (…) Zu den Höhepunkten zählte zweifellos, als Alma Gildenast „Marias Glaubensbekenntnis“ mit überraschend reifer Stimme, balancierend auf einem Lichtstrahl, sang. Zu den eher skurrilen Szenen gehörte ihr Telefongespräch mit einem rheinischen „Hausdrachen“ wie auch die Szene, in der Thorsten Brunow zum von Solisten vorgetragenen Psalm 23 (Gott ist mein Hirte) einen Schokoriegel verspeisen muss: „Ich selbst bin mir der Hirte, mir mangelt nichts!“

Chor und Musiker agieren unter der Leitung des Komponisten großartig, vom ersten Chor „Uns geht’s genial“ bis zum Psalm 103 „Lobe Gott, meine Seele“. Unter die Haut geht auch das finale Statement, vom Komponisten selbst vorgetragen: „O, mein Gott, wirf Geist vom Himmel.“ Daran schließt der Schlusschor mit sehr eingängiger Melodie danach an: „Gott, sende deinen Geist über diese Erde, über uns und alle Menschen, die guten Willens sind!“

Psalm 2016 Neuss
Alle Fotos © Peter Gottselig
Konzert-und-Illumination-2017

Kinder des Lichts

Konzert-und-Illumination-2017

Am 5.11.2017 illuminierte Gregor Linßen die Kirche seiner Jugendzeit St. Pius in Neuss.
Das Konzertprogramm Kinder des Lichts entwickelte sich aus dem Zusammenwirken von dem Lied Am Anfang war das Wort mit der Illumination der Dreifaltigkeitskirche in Offenburg 2017. Für das Konzert in der Heimatkirche drehte Gregor Linßen Filme, um die Illumination noch mit bewegten Bildern zu erweitern. Die Wände wurden gleichsam lebendig.

Das Konzert Kinder des Lichts (Gregor Linßen solo oder mit der Gruppe AMI) ist jetzt in dieser Form buchbar. Es dauert 2 Std.
Eine solche Illumination benötigt 8 Stunden Aufbauzeit (3 Techniker) und 10 Stunden Programmierarbeit um die Licht- und Videosequenzen auf die baulichen Begebenheiten der Kirche anzupassen.

Die Illumination kann anschließend für mehrere Tage stehen bleiben und als Angebot einer offenen Kirche genutzt werden.

Zur Konzertanfrage

Konzert-und-Illumination-2017-2
Konzert-und-Illumination-2017-6
Konzert-und-Illumination-2017-3
GL beim Notenschreiben

Der NGL-Tag 2020

GL beim Notenschreiben

Neues von Gregor Linßen

Der Liedermacher stellt am Neues-von-Gregor-Linßen-Tag die neuen Lieder eines Jahrgangs vor.
Das Angebot, die Lieder aus erster Hand kennenzulernen und anzuproben, richtet sich an Kirchenmusiker und Chorleiter. Eingeladen sind aber auch Sänger und Sängerinnen aus deren Chören. Sichere Stimmbeherrschung ist notwendig, damit nach jeweils einem Probendurchgang musiziert werden kann.

Jeder angemeldete Teilnehmer erhält die einmalige Chorpartitur mit den Liedern eines Jahrgangs. Danach können von den Chören repertoirespezifische Notenausgaben mit ausgewählten Liedern zusammengestellt und zum Sonderpreis bestellt werden.

Teilnehmerbeitrag 10 € inkl. Noten

Der NGL-Tag soll im nächsten Jahr mit einer ALCANTO-Messe kombiniert werden und wird daher auf einen Sonntag verschoben.


NGL-Tag 2020
23.8.2020 (Termin noch nicht bestätigt)
14.00-17.00 Uhr
Pfarrsaal von St. Pius

Sankt Piuskirchplatz
41464 Neuss

Messe 18.00 Uhr mit Unterstützung durch ChorALCANTO

Psalm 2016 Inszenierung

Psalm 2016-Projekt

Bislang haben in drei PSALM 2016 – Projekten etwa 160 Sänger und Sängerinnen aus ganz Deutschland (zwischen Borkum – Freiburg -Aachen – Leipzig) das Stück erarbeitet. Aus diesem Chor-Pool bildet sich der aufführende Chor für einen Ort. Auch für die kommende Aufführung in Villingen wird es ein Intensiv-Chorprojekt (2.- 6. Januar 2020) angeboten. Die Möglichkeit für singbegabte Menschen in das bundesdeutsche Chor-Netzwerk einzusteigen.

… mehr zum Stück PSALM 2016

Die nächsten Aufführung ist am 28.3.2020 in St. Konrad in Villingen.

 

Für alle aktiven PSALMici geht es für Informationen zu den Aufführungen hier:  … zum interner Bereich

test