Die sieben Gaben – Uraufführung

Der Pfingstzyklus DIE SIEBEN GABEN ist das fünfte Oratorium von Gregor Linßen, das er mit der Anweisung „für die Aufführung in einer Pfingstnacht“ schrieb. Es ist besetzt mit großem Chor, Jazzband, Brassquintett, Perkussion und Kirchenorgel. Pfingsten 2020 konnte coronabedingt nur eine solistische Bandfassung realisiert werden. 2022 kann es zum ersten Mal die Pfingstnacht in Chorversion erfüllen. Und mit Nacht ist Nacht gemeint. Die Aufführung ist am

4.6.2022
21.30 Uhr
Propsteikirche St. Augustinus
Gelsenkirchen

Der Zutritt ist kostenlos.
Plätze sind nicht reservierbar !
Um Anmeldung wird gebeten um die Besucherzahl abzuschätzen.
zu den Infos & der Anmeldung

Einlass 20.30 Uhr

Um einen angemessenen freiwilligen Beitrag an den Aufführungskosten wird gebeten.

Auf Einladung des Katholikentags hat sich Gregor Linßen in gegenseitiger Wertschätzung zu einer Vorpremiere in Stuttgart bereit erklärt. In Zukunft bietet er nur an, das Stück zu Pfingsten zu spielen.