Archive / Veranstaltung

RSS feed for this section

Katholikentag

KATHOLIKENTAG 2022

26.5.2022 / 14.25 Uhr
Kinder des Lichts – Kurzprogramm
Domradio-Bühne Kronprinzplatz

27.5.2022 / 10.30 Uhr
Kommt und seht – Offene Chorprobe
Leonhardskirche
Chornoten mitbringen oder Notenpfand 5,-€

28.5.2022 / 12.30 Uhr
Kommt und seht – Die Messe feiern
Leonhardskirche
Heiner Dresen singt das Hochgebet

Visualisierung D7G GE

Die sieben Gaben – Uraufführung

Der Pfingstzyklus DIE SIEBEN GABEN ist das fünfte Oratorium von Gregor Linßen, das er mit der Anweisung „für die Aufführung in einer Pfingstnacht“ schrieb. Es ist besetzt mit großem Chor, Jazzband, Brassquintett, Perkussion und Kirchenorgel. Pfingsten 2020 konnte coronabedingt nur eine solistische Bandfassung realisiert werden. 2022 kann es zum ersten Mal die Pfingstnacht in Chorversion erfüllen. Und mit Nacht ist Nacht gemeint. Die Aufführung ist am

4.6.2022
21.30 Uhr
Propsteikirche St. Augustinus
Gelsenkirchen

Der Zutritt ist kostenlos.
Plätze sind nicht reservierbar !
Um Anmeldung wird gebeten um die Besucherzahl abzuschätzen.
zu den Infos & der Anmeldung

Einlass 20.30 Uhr

Um einen angemessenen freiwilligen Beitrag an den Aufführungskosten wird gebeten.

Auf Einladung des Katholikentags hat sich Gregor Linßen in gegenseitiger Wertschätzung zu einer Vorpremiere in Stuttgart bereit erklärt. In Zukunft bietet er nur an, das Stück zu Pfingsten zu spielen.

Die sieben Gaben – Stuttgart

Der Pfingstzyklus DIE SIEBEN GABEN ist das fünfte Oratorium von Gregor Linßen, das er mit der Anweisung „für die Aufführung in einer Pfingstnacht“ schrieb. Es ist besetzt mit großem Chor, Jazzband, Brassquintett, Perkussion und Kirchenorgel. Pfingsten 2020 konnte coronabedingt nur eine solistische Bandfassung realisiert werden. 2022 kann es zum ersten Mal die Pfingstnacht in Chorversion erfüllen. Gregor Linßen wurde vom Katholikentag eingeladen das Stück ausnahmsweise 2022 ein zweites Mal und das sogar vor der eigentlichen Uraufführung zu Pfingsten zu spielen. Aufgrund der entgegengebrachten Wertschätzung kommt es so zu einer Vorpremiere am

27.5.2022
20.00 Uhr
Hegelsaal (im Congresscentrum Liederhalle)
Stuttgart

Zutritt nur mit Tages- oder Dauerkarte des Katholikentags
Plätze sind nicht reservierbar !
Einlass 19.30 Uhr

2015 Here I am / Petersplatz, Rom

Foto: Thomas Matusche

Gregor Linßen konzipierte das Abendgebet mit Papst Franziskus am 4.8.2015 anlässlich der internationalen Ministranten-Rom-Wallfahrt 2015. Die Gruppe AMI spielte zusammen mit Singenden des heute nicht mehr existierenden Chores Godyeah unter Leitung von Gregor Linßen das Abendgebet auf dem Petersplatz. Nach dem Gottesdienst bedankte sich Papst Franziskus mit einer einfachen Geste.

Foto: Wigbert Oslender
Header-PS16

Psalm 2016 Unna

PSALM 2016
Lichtdesign: Gregor & Jonas Linßen

Die Kirche in St. Katharina in Unna stellte mit ihrer modernen Architektur neue Anforderungen an das Lichtdesign. Gregor und Jonas Linßen verbargen das über vier Meter große Kreuz mit der hochkant gestellten Leinwand und schufen so einen Look der an eines der großen Tore in Jerusalem oder Babylon erinnerte.

Ton: Georg Schmitt
Video: Lukas Mittermeier

Die AMI Band spielte mit den Gästen:

Andreas Gerbig (Gitarre)
Benedikt Kramer-Rouette (1. Violine)
Se-Won Pyun (Violoncello)
Jochen Büttner ( Perkussion)

 

Alle Fotos: Peter Gottselig

Psalm 2016 Lingen

PSALM2016 Lingen

Sa. 17.11.2018
St. Bonifatius, Lingen (Ems)

Die 6. Aufführung des PSALM 2016 fand in Lingen im Emsland mit fast 100 Singenden statt, darunter die Teilnehmer der 3 . Psalm-Wallfahrt. Die Aufführung wurde von der Stadt Lingen, der Gemeinde St.Bonifatius, der Stadtkirche Lingen, dem Bistum Osnabrück und dem ökumenischen Verein ANDERE ZEITEN vollfinanziert, der Eintritt war frei.

Informationen zum PSALM 2016

externer Link zur Kritik der Neuen Osnabrücker Zeitung

Konzert-und-Illumination-2017

Kinder des Lichts

Konzert-und-Illumination-2017

Am 5.11.2017 illuminierte Gregor Linßen die Kirche seiner Jugendzeit St. Pius in Neuss.
Das Konzertprogramm Kinder des Lichts entwickelte sich aus dem Zusammenwirken von dem Lied Am Anfang war das Wort mit der Illumination der Dreifaltigkeitskirche in Offenburg 2017. Für das Konzert in der Heimatkirche drehte Gregor Linßen Filme, um die Illumination noch mit bewegten Bildern zu erweitern. Die Wände wurden gleichsam lebendig.

Das Konzert Kinder des Lichts (Gregor Linßen solo oder mit der Gruppe AMI) ist jetzt in dieser Form buchbar. Es dauert 2 Std.
Eine solche Illumination benötigt 8 Stunden Aufbauzeit (3 Techniker) und 10 Stunden Programmierarbeit um die Licht- und Videosequenzen auf die baulichen Begebenheiten der Kirche anzupassen.

Die Illumination kann anschließend für mehrere Tage stehen bleiben und als Angebot einer offenen Kirche genutzt werden.

Zur Konzertanfrage

Konzert-und-Illumination-2017-2
Konzert-und-Illumination-2017-6
Konzert-und-Illumination-2017-3
test