CHORALCANTO – Geschichte

Vor mehr als 20 Jahren gründeten Gregor Linssen und Michael Landsky den CHORalCANTO. Der Name ist Programm CHOR al CANTO oder CHORAL CANTO beschreibt gut die beiden musikalischen Pole, zu denen die Chrosänger bereit sein müssen. Und sie werden feststellen, wie wenig Barock vom Rock trennt. Wer im CHORalCANTO singt, trennt nicht zwischen „E- oder U-Musik“ oder zwischen traditioneller oder neugeistlicher Kirchenmusik.

Wohl gibt es eine deutliche Gewichtung zugunsten der Werke von Gregor Linßen. Denn Gregor Linßen bindet diesen leistungsfähigen Chor gerne als Kernchor in die Oratorienaufführungen ein. 

Nach dem Ende der Doppelchorleitung im Ende 2017 beschloss der Chor weiter mit Gregor Linßen als Chorleiter zu arbeiten. Dem Anspruch aus seinem Namen soll dabei treu geblieben werden. Anfang 2018 beginnt das Projekt VENI CREATOR SPIRITUS, ein Concert-Prayer mit Stücken des englischen Kathedralmusikers Colin Mawby und Liedern von Gregor Linßen.