Archive / Werke

RSS feed for this section
StBonifatius-Lingen

Psalm 2016 Lingen

Sa. 17.11.2018
19.30 Uhr

St. Bonifatius, Lingen (Ems)

Eintritt frei
Freie Platzwahl

Die 6. Aufführung des PSALM 2016 findet in Lingen (Ems) mit fast 100 Singenden statt, darunter die Teilnehmer der 3 . Psalm-Wallfahrt.
Die Aufführung wird von der Stadt Lingen, der Gemeinde St.Bonifatius, der Stadtkirche Lingen, dem Bistum Osnabrück und dem ökumenischen Verein ANDERE ZEITEN vollfinanziert.

Informationen zum PSALM 2016

Artikel zu den Vorbereitungen in Lingen: Link zu den Osnabrücker Nachrichten

Psalm 2016 Lingen

Sa. 17.11.2018
19.30 Uhr

St. Bonifatius, Lingen (Ems)

Eintritt frei
Freie Platzwahl

Die 6. Aufführung des PSALM 2016 findet in Lingen (Ems) mit fast 100 Singenden statt, darunter die Teilnehmer der 3 . Psalm-Wallfahrt. Die Aufführung wird von der Stadt Lingen, der Gemeinde St.Bonifatius, der Stadtkirche Lingen, dem Bistum Osnabrück und dem ökumenischen Verein ANDERE ZEITEN mitfinanziert.
Um einen Beitrag zu den Aufführungskosten wird gebeten.

Informationen zum  PSALM 2016

Artikel zu den Vorbereitungen in Lingen: Link zu den Osnabrücker Nachrichten

 

2008 PETRUS Rom – Revival

Auf Einladung des Lateran kam es zu einer zweiten Aufführung am Uraufführungsort und damit zu zweiten PETRUS-Musikwallfahrt. Der Probenort diesmal war Genzano am Nemisee. Die Wanderungen führten über die Via Sacra und ebenfalls wieder in der Nacht über die Via Appia Antica. Und es entstand die Idee den PETRUS Kinderchor einzubinden.

PETRUS-Rom2

2007 PETRUS Rom – UA

Oratorium_Aufbau7

Für das von Leo Langer für die Musikwallfahrt der Musikwerkstatt Freiburg beauftragte Stück gab es nur eine Vorgabe: das Ziel ROM.

Gregor Linssen ging auf die thematische Suche und fand es in der PETRUS-Aufgabe „Baue meine Kirche“. Es entstand das Oratorium PETRUS UND DER HAHN. Als genaue Ziel der Wallfahrt erinnerte er sich an die Tür der Kirche S.Sabina. Man sagt, dort sei im 4. Jahrhundert zum ersten Mal der gekreuzigte Christus figürlich dargestellt worden. Damit war die PETRUS-Aufgabe erfüllt. Lang nachdem PETRUS gekreuzigt wurde. Es sollte die größte der drei Musikwallfahrten der Musikwerkstatt Freiburg werden.

140 Teilnehmer fanden sich zur 10-tägigen Probenphase in MondoMigliore in Sichtweite zu Castel Gandolfo ein, und probten und beteten und wanderten und feierten und … Und dann pilgerten Sie in einer Nachtwanderung über die Via Appia Antica vorbei an den Katakomben und dem Erinnerungspunkt QUO VADIS nach Rom, um am Morgen hinter dieser Tür von S. Sabina einen Morgengottesdienst zu feiern.

Das eigentliche Pilgerziel war erreicht. Die Aufführung indes musste an einer anderen Tür stattfinden, denn S.Sabina stand als „die“ Hochzeitskirche von Rom nicht zur Verfügung. Dank der italienischen Sr. Claudia Ceribelli öffneten sich die Tore zur Basilika SS.Giovanni in Laterano, der „Mutter aller Kirchen“. An deren 10m hohen Eingangs-Pforte, deren Mittelteil die 2000 Jahre alte Tür des römischen Senats ist und die somit Petrus gekannt haben muss, durfte das Oratorium uraufgeführt werden. Diese Tür reist seither als bis zu 6m hohe Videoinstallation durch die Kirchen und Säle in denen das Oratorium PETRUS UND DER HAHN aufgeführt wird.

Oratorium_Aufbau4
2007 PETRUS Uraufführung
018-Petrus-070807

Seht das Kreuz
aus PETRUS UND DER HAHN

Kurzausschnitt aus dem Livevideo
von der Uraufführung 2007
an der Pforte der Lateranbasilika

Download 370 MB (.mov 320×180)

PS16WallfahrtSP1

Die Musikwallfahrten

PS16WallfahrtSP1

Eine Musikwallfahrt ist mehr als eine Konzertvorbereitung. Sie ist ein Angebot sich in Gemeinschaft mit dem Inhalt der Lieder auseinanderzusetzen. Eine Musikwallfahrt ist eine Suche nach Antwort auf die Fragen, die die Texte auslösen. Bei Wanderung, Gebet, Feier und Stille ist Zeit dafür. Ziel ist ein Ort, der mit dem zu erarbeitenden Stück zu tun hat.

1998 Der Ort des Pfingstgeschehens, Dormitio Abtei, Jerusalem
2002 Das Grab des Hl.Franziskus, Assisi
2007 Die erste Darstellung des gekreuzigten Christus, S.Sabina, Rom
2010 Eine Berghütte, Garda di sonico
2017 Ein Ort der Toleranz, Friedenskirche St. Bernhard, Speyer

Gregor Linßen bietet an, Wallfahrten als künstlerischer Leiter zu entwickeln und zu begleiten. Die Konzepte der vergangenen Wallfahrten können dabei als Vorlage dienen.

Textkarte „Gott, ich suche DICH“

Textkarte "Gott, ich suche DICH"

Stückpreis: 1,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Gewicht: 16,00 g

Klappkarte
Motiv: Iseosee

Text:
Gott, ich suche DICH.
Ich versuche DICH zu finden.
Lehre mich das Tanzen.
Lehre mich das Tanzen und das Hoffen auf DICH.

 

DIN lang (210mm x 99mm)
300g Karton
innen unbeschrieben

 

Textkarte „Denn SEINE Worte lassen hoffen“

Textkarte "Denn SEINE Worte lassen hoffen"

Stückpreis: 1,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Gewicht: 11,00 g

Klappkarte
Motiv: Engel

Text:
Denn SEINE Worte lassen hoffen
und sie gelten in Ewigkeit.
Der Himmel ist uns aufgeschlossen
und er bleibt es für alle Zeit.
SEINE Worte lassen hoffen
auf Licht in der Dunkelheit.
Soll die Finsternis nur kommen:
die Hoffnung bleibt.

DIN A6 (147mm x 105mm)
300g
innen unbedruckt

Textkarte „Sende DEINEN Geist“

Textkarte "Sende DEINEN Geist"

Stückpreis: 1,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Gewicht: 11,00 g

Klappkarte

Motiv: Wendeltreppe

Text:
Wann soll ich schweigen,
wann soll ich schreien,
wann mich verneigen,
wann unbeugsam sein?
Wann soll ich hören,
wann die Ruhe stören?
Sende DU deinen Geist mich zu leiten!

DIN A6 (105 x 147)
300 g
innen unbedruckt

 

Textkarte „An DEINEN Tisch“

Textkarte "An DEINEN Tisch"

Stückpreis: 1,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Gewicht: 11,00 g

Klappkarte
Motiv: Brot und Wein

Text:
Wir danken DIR, Gott, für all das, was wir haben.
Wir danken DIR, Gott, für das Brot und den Wein.
DU, segne uns und die Gaben.
An DEINEN Tisch lädst Du alle ein.

DIN A6 (105 x 147)
300 g

 

test