PSALM 2016 – Uraufführung – Leipzig

20.00 Uhr
Leipzig, Oper

Der Psalm 2016 ist kein Psalm im engen Sinn, obwohl Psalmmelodien verarbeitet sind.

Inhaltlich hat Gregor Linßen einige Psalmen Davids quergedacht und setzt sie in Beziehung zum heutigen Leben, dem Erleben von Begegnung mit Gott und den Menschen; Begegnungen mit Menschen, die Gott vielleicht ganz anders sehen.

Musikalisch ist die Spannweite wie gewohnt groß. Gregor Linßen bezeichnet seine Lieder als Neue deutsche Gospel und meint damit nicht die Engführung auf Gospelklang, sondern die sprachbetonende und begeisternde Art seiner Musik, die von eine frohe Botschaft kündet.

Die Ausführenden sind das bundesdeutsche PSALM 2016-Chorprojekt (Anmeldeschluss 4.März, noch wenige Plätze frei, Tenöre willkommen) und die Band der Gruppe AMI mit Streichern unter der Leitung des Komponisten und zwei Schauspieler.

Der Uraufführungsort, die Oper in Leipzig, ist der ideale Ort für die Inszenierung dieses musikalischen
Theaterstücks über den Zustand der eigenen Welt und die Hoffnung auf die Barmherzigkeit Gottes.

Eintritt nur mit Katholikentags-Karte
Einlass 19.30 Uhr

Ps2016_Banner

Chor-Projekt PSALM 2016

PS2016Der „Psalm 2016 –
Stoßgebete eines Narren”
wartet auf seine Uraufführung.

Kernchor ist ein Projekt aus AMI, CHORALCANTO und GODYEAH, das das Stück im ersten Quartal 2016 erarbeitet.
Darüber hinaus ist das PSALM2016-Projekt aber offen ausgeschrieben für bis zu 70 Sängerinnen und Sänger aus ganz Deutschland.
In einer viertägigen Probenphase in der Jugendherberge Burg Rothenfels (Bistum Würzburg) vom 29.3.-1.4. (Osterferien) wird das Stück erarbeitet – musikalisch, aber genauso auch in der eigenen gedanklichen Auseinandersetzung mit den Fragen des Stücks.

 
Die Generalprobe ist am 16.5.2016 (Pfingstmontag) in St. Gabriel in Hainstadt (Nähe Frankfurt).

Die Uraufführung
ist beim Katholikentag 2016 in Leipzig
am 26.5.2016, 20.00 Uhr
in der Bethanienkirche.

Wer in das Projekt miteinsteigen möchte, sollte sich die Noten und den Rhythmus der eigenen Stimme bis zur Probenphase auf Burg Rothenfels selbst erarbeiten haben, damit dort sofort am Klang und der Aufführungsweise gearbeitet werden kann.
Die Noten werden Ende Februar verschickt.

Kosten: 265 € bzw. 235 € für Schüler und Studenten.

Darin enthalten sind Unterkunft und Vollpension während der Probentage auf Burg Rothenfels, Noten, T-Shirt, Mitwirkendenkarte für den Katholikentag inkl. ÖPNV sowie die Unterbringung im Gemeinschaftsquartier.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Alle Infos und das Anmeldeformular hier

KLANG L bekommt neues Mischpult

KLANG L steigt in die nächsthöhere Mischpultklasse ein.
Ein Allen&Heath dLive ist geordert.

Das bisher genutzte System (iLive T112/iDR48) steht zum Verkauf.
Wegen der Modularität ist dieses Pult ideal geeignet als Herz einer Beschallungsanlage in einer Kirche, die auch Konzerte bestreitet. Ohne Pult funktioniert sie als normale Kirchenanlage. Für ein Konzert wird nur die Pulteinheit angedockt. Weitere Infos hier

ReuschT112

Duo-Konzert – Hamburg

19.30 Uhr

St. Ansgar
Niendorfer Kirchenweg
22459 Hamburg

Eine Einladung “Zeit zu verschwenden” mit Nachdenken, Singen, Beten, Chillen
mit Gregor Linßen und Martin Weiß

Eintritt frei
Um Beitrag wird gebeten.

160219_Duo-Hamburg_web

 

AMI classic Messe 2016 – Essen

18.00 Uhr
St. Joseph
Essen-Horst
Dahlhauser Str. 155

Einmal im Jahr treffen sich die aktiven undehemaligen Mitglieder der Gruppe AMI zu einem Gottesdienst. Schon traditionell passiert das in der Kirche St. Joseph.

Herzliche Einladung zum Mitfeiern.

160117_AMIclassic_web

Marcus Bussemer ist gestorben

Marcus Bussemer ist gestern gestorben. Ich verdanke Marcus viele Anregungen zu eigenen Gedankengängen.  Mit Dankbarkeit erinnere ich mich an die Neusser Stadtjugendmessen in St. Pius X. in Neuss, nach denen ich oft mit neuen Impulsen nach Hause ging, und auch an die zweite PETRUS Wallfahrt 2008, bei der er uns begleitete. Wir sind damals gemeinsam in Rom angekommen. Nun ist er ein Stück voraus. Er lebt bei Gott.

Gregor

MarcusBussemerX