Vivifica Nos

Das Jahr 2006 war das Jahr der Berufung. Gregor Linssen bekam den Auftrag zu einem Konzertprogramm zu diesem Thema. Für ihn ist Berufung nicht allein die Berufswahl eines geistlichen Amtes: Für ihn ist das Gerufen-Werden, das Hin- und Zuhören, das Nachdenken und Umsetzen der eigenen Aufgabe gemeint.

Jeder trägt viele Möglichkeiten in sich. Jeder sollte nachdenken über das, was er vernommen hat und das singen und sagen, was er zu sagen hat. Nachdem der Prophet Samuel den weckenden Ruf Gottes vernommen und gedeutet bekommen hat, antwortete er: „Sprich, dein Diener hört.“ Wie schwer fällt es dem Menschen heute, den Ruf Gottes zu hören, geschweige denn ihn zu deuten.

Der Titel Vivifica nos (Belebe uns) ist an den 2. Brief von Paulus an die Korinther angelehnt. Spiritus vivificat – der Geist macht lebendig, wie Paulus dort schreibt. Bei der Erfüllung unserer Aufgaben haben wir einen Helfer: den Geist Gottes. Er kann Kraft geben für den eigenen Weg. Niemandem ist befohlen oder vorgeschrieben, wie er zu gehen hat. Jeder geht seinen Weg in Eigenverantwortung vor Gott. Diese Aussage findet sich vor allem im Lied Vor DIR stehn wir, das zum Katholikentagslied 2006 wurde.

Auf der CD sind zwei Lieder mehr enthalten als in der Chorpartitur. Was wäre, wenn (aus ADAM) und An deinen Tisch (aus Kommt und seht).

15,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
5,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)